FAQ

Wir haben für eine einfache und schnelle Beantwortung aller Fragen ein umfangreiches FAQ zusammen gestellt. Wie war das nochmal mit den Strafen? Wie geht es in Overtime weiter? Was muss ich zum Thema Corona beachten? Alle Infos erhaltet Ihr hier bei bei uns.

FAQ für die

Schiedsrichter

Division Pro – 4 x 15 Minuten gestoppte Zeit.
Division Bundesliga – 2 x 20 Minuten gestoppte Zeit
Division Hessen – 2 x 15 Minuten gestoppte Zeit.
Division BaWü & NRW – 2 x 20 Minuten gestoppte Zeit
Division Bayern – 2 x 20 Minuten durchlaufende Zeit, letzten 2 Minuten gestoppt.
Division U20 – 2 x 20 Minuten gestoppte Zeit
Division U17 – 2 x 15 Minuten gestoppte Zeit
Division U15 – 2 x 15 Minuten gestoppte Zeit
Division Starter – 2 x 20 Minuten gestoppte Zeit

Warum gibt es unterschiedliche Systeme? Wir gehen mit der individuellen Gestaltung auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Bundeslandes ein. Die Grundsätzliche Empfehlung lautet. „zurück zum Einzelspieltag mit 4 x 15 Minuten gestoppte Zeit“

In der Overtime wird mit 4 Feldspielern und einem Torhüter gespielt.

Division Pro – 1x 5 Minuten Verlängerung Sudden Death – danach Shootout mit jeweils 4 Schützen

Die Zeitnehmer klicken bitte nach der Verlängerung auf Shootout, um die jeweiligen Penaltys zu registrieren und nicht auf Penalty Shot

Division 2 – 1x 5 Minuten Verlängerung Sudden Death – danach Shootout mit jeweils 3 Schützen

Die Zeitnehmer klicken bitte nach der Verlängerung auf Shootout, um die jeweiligen Penaltys zu registrieren und nicht auf Penalty Shot

In allen Divisionen laufen die normalen 2 Minuten Strafzeiten.

Nach 3 x 2 Minuten Strafen gegen einen Spieler erhält dieser automatisch eine 10 Minuten Disziplinarstrafe. Die 2 Minutenstrafe läuft gegen das Team, die 10 Minuten gegen den Spieler.

Division Pro/Bundesliga – Nach jedem Viertel werden die Seiten gewechselt. Das Heimteam startet gegenüber seiner Spielerbank, um im letzten Viertel vor seiner Spielerbank zu spielen
Division Regional – Ein Seitenwechsel zur Halbzeit. Das Heimteam startet gegenüber seiner Spielerbank, um in der 2. Hälfte vor seiner Spielerbank zu spielen

Die 3 Stars werden von den beiden Schiedsrichtern und den Team Kapitänen nach Spielende gewählt

Dein Team braucht einen Teammanager mit speziellen Berechtigungen. Bei Fragen kontaktiere zuerst deinen Teammanager. Sollte der das Problem nicht lösen können, wende dich an unsere Hockeyshift-Ansprechpartner @Lukas Pfeil / Orga/Uedesheim . Bitte habt Verständnis, dass wir bei über 1.000 Athlet*innen nicht auf jeden einzelnen eingehen können. Daher bitten wir euch die Reihenfolge strikt einzuhalten.

Ein Teammanager Account kann über die Website www.driv-inlinehockey.de beantragt werden. Im Bereich Service – DigiOffice findest du das entsprechende Form.

Alle Fragen beantworten wir auf unserem Discord Server.

FAQ für den

Spielbetrieb

Folgende Reihenfolge ist unbedingt einzuhalten!

Einzellizenz – Du benötigst als Spieler eine Einzellizenz für dein Team. Dir wird eine ID vom System generiert. Im Anschluss erhältst du eine E-Mail als Bestätigung.

Doppellizenz – In der Pro Roller Hockey League gibt es die Möglichkeit mit Doppellizenzen zu spielen. Wir haben verschiedene Arten von Doppellizenzen, welche an verschiedene Regularien geknüpft sind. Ein/e Athlet:innen kann in der Saison 2021 beide Doppellizenzen besitzen.

play-up-license
Diese Lizenz soll es Athlet:innen ermöglichen, sich in einem höherklassigen Wettbewerb zu beweisen. Athlet:innen bis zum 18. Lebensjahr (alle die in der laufenden Saison 18 werden) dürfen unbegrenzt Spiele absolvieren. Athlet:innen über dem 18. Lebensjahr können ebenfalls unbegrenzt Spiele absolvieren
Bedingung: Der Heimatverein muss im unterklassigen Wettbewerb gemeldet sein!

multi-division-license
Diese Lizenz soll es Athlet:innen ermöglichen, in zwei Regional-Divisionen gleichzeitig zu spielen. Die Anzahl der Spiele ist unbegrenzt.

Bedingung: Beim Beantragen der Lizenz muss das Team angegeben werden, für welches im Finale gespielt werden soll.

combi-license
Diese Lizenz soll es Athlet:innen ermöglichen, sowohl in einem höherklassigen Wettbewerb als auch in zwei Regional-Divisionen gleichzeitig zu spielen. Die Anzahl der Spiele sind für die „multi-division-license“ unbegrenzt. Beim Beantragen der Lizenz muss das Team für den Fall einer Finalteilnahme angegeben werden! Athlet*innen bis zum 18. Lebensjahr (alle die in der laufenden Saison 18 werden) dürfen unbegrenzt Spiele mit der „play-up-license“ für einen höherklassigen Wettbewerb absolvieren. Athlet:innen über dem 18. Lebensjahr können ebenfalls unbegrenzt Spiele absolvieren

Spieleraccount
Bitte gebe deinem Teammanager eine Info und lass dich zu eurer Kaderliste im Hockeyshift beifügen. Dein Teammanager kann auf Wunsch auch Spielerprofilbilder hochladen und Änderungen an deinem Profil vornehmen.

Du bist jung und brauchst das Spiel? Kein Problem, mit einer Bestätigung deiner Eltern und eines Arztes darfst du auch schon vor deinem 18. Lebensjahr bei uns kräftig auf dem Spielfeld punkten!

Wir spielen in der Saison 2021/2022 mit der Marke Stilmat, welche bei unserem Ausrüster Hockeyshop Forster bezogen werden kann. Die meisten Teams haben in der Anmeldegebühr 20 Pucks als Starterset erworben. Je nach Verfügbarkeit und Lieferfähigkeit werden diese Pucks an euer Team gesendet. Bitte bestellt aber dennoch ausreichend Pucks für Training und Heimspieltage.

Ja, es herrscht Visierpflicht. Wir spielen nach dem internationalen Regelwerk.

Die Zeitnehmerfrage, das wissen wir alle, ist jedes Jahr aufs Neue eine unbequeme Sache… Nicht bei uns! Frag einfach Freundin / Freunde / Eltern ob sie nicht Lust hätten, wenn sie das Spiel eh schon schauen, das vom besten Sitzplatz des Stadions aus zu tun! Die Software ist kinderleicht zu bedienen, so leicht, dass wir euch ein YouTube-Trainingsvideo (ggf. Link?) erstellt haben!

(Nur Bundesliga, Nationalmannschaft und Landesauswahlen)

Inlinehockey gehört in Deutschland zur den geförderten Spitzensportarten. Deshalb benötigen wir von allen Athlet:innen die folgenden Dokumente in ausgedruckter Form mit einer originalen Unterschrift. Nach absenden des Formulars, wird man automatisch zum nächsten weitergeleitet. Ja, es ist normal, dass pro Formular die gleichen Daten abgefragt werden. Bei allen Fragen stehen wir euch gerne zur Seite.

Folgende Unterlagen werden benötigt:

  • Athleten-Vereinbarung Anti-Doping des Deutschen Rollsport und Inline-Verband e.V. (DRIV)
  • Schiedsvereinbarung des Deutschen Rollsport und Inline-Verband e.V. (DRIV)
  • Einverständniserklärung zur Verwendung und Veröffentlichung von Medien

Wir haben die Schiedsrichterabrechnung digitalisiert. Bitte schau NACH dem Spieltag in der digitalen Geschäftsstelle auf www.driv-inlinehockey.de vorbei und rechne deine Leistung entsprechend ab. Sollte eine Abrechnung vor der Leistung eingereicht werden, wird diese NICHT bearbeitet. Danke für dein Verständnis.

Die Pro Division wird an ihren Standorten mit einem Sportscourt oder vergleichbaren Böden spielen. Die Standorte der anderen Divisionen spielen ebenfalls auf solchen Böden. Lediglich in der Division Sachsen wird mitunter auf anderem Boden gespielt.

Könnt ihr mal nicht antreten, habt ihr bis 1 Woche vor dem Spiel Zeit, dies der Ligenleitung mitzuteilen. Im Falle einer nicht fristgerechten Absage, wird das Spiel gegen euch gewertet. Passiert dies ein weiteres Mal, müssen wir euer Team leider aus dem laufenden Wettbewerb ausschließen. Es wird keine Rückerstattung der Meldegebühr stattfinden!


Auch wenn bei uns alles einfach ablaufen soll und wir für einen einfachen Einstieg in den Wettkampf stehen, kann ein/e Athlet:inn NICHT im gleichen Wettbewerb für 2 verschiedene Teams spielen!

Ein Einsatz in unterschiedlichen Divisionen ist möglich. Alle Infos dazu findest du im Bereich Lizenzen.

Ja klar! In dem Falle können wir dir lediglich keine Heimspiele im klassischen Sinne anbieten – es wird ein wenig mehr Road Trip auf dich und deine Jungs zukommen (insgeheim spielen wir doch alle nur deswegen 😉 )

Nein – ein Preis, volles Programm! Schaue hierzu auch gerne nochmal in unseren Fakten zu den Divisionen nach. Dort siehst du ganz genau, was du für wie viel Taler bekommst.

Ja, unsere Grafikabteilung der Pro Roller Hockey League – hier bekommt ihr das Gesamtpaket aus erfahrenen Designern aus der Inlinehockeycommunity und toller Materialauswahl sowie -qualität. Schreibt uns einfach an, wir lassen euch alle weiteren Informationen zukommen.

FAQ für

Corona

Du musst dich vor jedem Besuch eines an die jeweiligen Hygienekonzepte des Ausrichters halten. Die Sportkommission Inlinehockey des Deutschen Rollsport und Inline-Verband e.V. hat allen Spielstätten einen Standort beim Corona-Trackinganbieter „Luca-App“ angelegt.

Weiterhin möchten wir dich bitten, vor dem Betreten der Halle die Hände zu desinfizieren und in regelmäßigen Abständen die Hände zu waschen. Auch wenn je nach Regionalität im Außenbereich keine Maskenpflicht herrscht, empfehlen wir dir zum Schutz anderer Menschen und zu deiner eigenen Sicherheit ein Mund-Nasen-Bedenkung zu tragen. Achtet darauf, dass du auf dem Sportgelände die Abstandsregeln einhältst und dich an die vorhandenen Markierungen hältst, sofern diese vorhanden sind.

Diese Frage kann man nicht pauschal beantworten. Jede Spielstätte hat ein eigenes Hygienekonzept. Aktuell ist die Lage so, dass in fast allen Hallen eine Maskenpflicht besteht. Bitte halte dich in regelmäßigen Abständen auf dem laufenden.

Gerade in Zeiten von Corona ist es überaus wichtig mit großer Sorgfalt vorzugehen. Wenn du den Seifenspender, Desinfektionsspender oder Papierhandtücher leer gemacht hast, sag bitte kurz an der Zeitnahme oder beim Ausrichter direkt bescheid.